Kostenloser Versand innerhalb der EU

First slide

Süßes Heidelbeer-Müsli für einen gesunden Darm

17. Mai 2019  

Der Frühling ist endlich da und was gibt es da besseres, als die ersten frischen Beeren zu genießen? Wir stürzen uns auf saftige Heidelbeeren und verwenden sie gleich in einem köstlichen Frühstücks-Müsli! Zum Genießen für einen entspannten Sonntagsbrunch oder zum Vormachen für die nächsten zwei Wochen – unser herzhaftes Müsli versüßt dir den Tag. Nicht nur das, es hilft auch einen angeschlagenen Darm wieder in Schwung zu bringen und löst durch einige magische Zutaten sanft Verstopfung auf. Hier zeigen wir dir das einfache Rezept und erklären dir, wie unser Müsli deine Darmflora aufbaut.

Warum gerade dieses Müsli?

Diesmal haben wir uns wirklich etwas ganz Besonderes ausgedacht: Die Zutaten, die wir in diesem Müsli verwenden, sind ideal aufeinander und vor allem auf die Bedürfnisse deines Darms abgestimmt! Wir haben uns genau überlegt, was deine Darmbakterien als Wachstumsanstoß brauchen und besonderes Augenmerk auf den trägen Darm gelegt.

Mandeln für Mikrobiom und Müsli
Mandeln schmecken köstlich und sind reich an Magnesium, Vitamin B2 und Vitamin E.

Wusstest du wie wichtig, Ballaststoffe und sogenannte Präbiotika für deine Darmgesundheit sind? Sie sind Futter für deine Darmbakterien und können nur von den Bakterien verdaut werden. Durch das regelmäßige Essen von präbiotikareichen Lebensmitteln förderst du das Wachstum gesunder Darmbakterien und kannst so dein Mikrobioms fit halten. Deswegen verwenden wir in diesem Rezept wahre Mikrobiom-Superfoods, wie Bananen, Leinsamen und Haferflocken. (1)

Außerdem ziehen dieselben Nahrungsmittel durch ihren hohen Ballaststoffgehalt Wasser in den Darm, wobei dieser sich voller fühlt. Dadurch hat er einen größeren Reiz sich zu bewegen und ein ansonsten träger Darm kommt wieder in Gang. Unser Müsli regt also nicht nur die Bakterien an, sondern hilft auch bei hartnäckiger Verstopfung 😉 Besonders wichtig für diesen Effekt sind neben Bananen und Haferflocken, vor allem Dörrpflaumen und Leinsamen. (Übrigens eignen sich geschrotete Leinsamen besser als ganze – sie nehmen Wasser besser auf.) Bitte nicht vergessen: ausreichend Wasser trinken, ansonsten klappt der Effekt nicht. Hier findest du weitere hilfreiche Tipps zum Thema Darmflora & Verstopfung. (2)

Auch an Probiotika haben wir in diesem Rezept gedacht – lebende Milchsäurebakterien, die die Darmgesundheit fördern und ebenfalls Verstopfung lindern können. Diese Milchsäurebakterien findest du in Joghurt und Buttermilch – darauf auf keinen Fall verzichten! (3)

Hafer Müsli mit Heidelbeeren und Banane gegen Verstopfung
Sieht das nicht wunderbar aus?! ❤

Nicht zuletzt solltest du nicht vergessen, wie wichtig ein ausgewogenes Frühstück für einen erfolgreichen Tag sein kann! Mit unserem leckeren Müsli hast du von allem etwas dabei – Vollkorn-Kohlenhydrate, gesunde Fettsäuren (vor allem in den Walnüssen) und Proteine (Joghurt, Buttermilch und Hafer). Wenn du immer wieder das Obst abwechselst, hast du auch noch eine wunderbar bunte Mischung an Vitaminen und köstlichen Geschmäckern! Wie wäre es zum Beispiel mit Himbeeren, Äpfeln, Birnen oder Erdbeeren beim nächsten Mal? Aber jetzt geht’s los mit dem Rezept 😀 (4)

Zutaten

Für 14 Portionen Müsli
vegetarisch, glutenfrei (Achtung bei den Haferflocken)
Zubereitungszeit ca. 10 Min

Hafer Müsli mit Heidelbeeren und Banane gegen Verstopfung
Diese Zutaten brauchst du für unser herrliches Müsli.
  • 250 g Vollkorn-Haferflocken
  • 50 g Leinsamen, geschrotet
  • 50 g Chiasamen
  • 50 g Mandeln und Walnüsse
  • 30 g Dörrpflaumen

Pro Portion brauchst du…

  • 100 g Naturjoghurt
  • 1/2 Banane
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 100 ml Buttermilch

Zubereitung

Zuerst stellen wir unser eigenes Müsli her – so hast du eine ideale Müslimischung, die ungesüßt und voller Ballaststoffe ist. Im Kühlschrank hält sie sich für ca. zwei Wochen und morgens hast du keine Arbeit damit. Das Müsli eignet sich wunderbar für die ganze Familie – einfach die Mengenangaben multiplizieren.

Heidelbeeren, Blaubeeren Schwarzbeeren lecker
Wunderschöne, süße und gesunde Heidelbeeren – endlich gibt’s sie wieder regional!

Als erstes werden die Mandeln und Walnüsse grob gehackt. Anschließend die Dörrpflaumen falls notwendig entkernen und in kleinere Stücke zerteilen. Dann in einem großen Behälter Haferflocken, Leinsamen, Chiasamen, Nüsse und Dörrpflaumen miteinander vermischen. Im Kühlschrank lagern. Das war’s schon mit der Vorbereitung!

In der Früh geht es dann ganz schnell: Ein Viertel einer Banane mit einer Gabel zerquetschen und mit dem Joghurt glattrühren. Das restliche Bananenviertel in hübsche Scheiben schneiden. Pro Portion etwa drei Esslöffel der Müslimischung dem Joghurt zufügen. Danach mit Buttermilch aufgießen und mit frischen Heidelbeeren und Bananenscheiben servieren. Fertig! Achja, nicht vergessen: Ausreichend trinken und genießen 😉

Hafer Müsli mit Heidelbeeren und Banane gegen Verstopfung
Guten Appetit!

(1) Moshfegh AJ, et al. Presence of inulin and oligofructose in the diets of Americans. J Nutr. 1999;129(7 Suppl):1407S-11S.

(2) Makki K, Deehan EC, Walter J, Bäckhed F. The Impact of Dietary Fiber on Gut Microbiota in Host Health and Disease. Cell Host Microbe. 2018;23(6):705-715.

(3) Choi CH, Chang SK, Alteration of gut microbiota and efficacy of probiotics in functional constipation. J Neurogastroenterol Motil. 2015;21(1):4-7.

(4) Münzing-Ruef, Ingeborg: Kursbuch gesunde Ernährung. (7. Auflage) Wilhelm Heyne Verlag GmbH, München 1991.

Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.