Kostenloser Versand innerhalb der EU

First slide

Chronische Entzündungen beseitigen die Motivation

9. Juli 2019  

Das allseits bekannte Dopamin rein als „Glückshormon“ zu bezeichnen, lässt viele seiner wichtigen Funktionen untergehen. Viel mehr kann man es als „Lernhormon“ bezeichnen, da seine Ausschüttung im sogenannten dopaminergen System im Gehirn uns beispielsweise dazu motiviert, bestimmte Verhaltensweisen (wie etwa Essen, Bewegungssteuerung, Arbeitsgedächtnis …) auszuführen, sowie „Muster“, die sich „gut“ anfühlen, zu wiederholen.

Fühlen wir uns nun, etwa wenn wir krank sind, lustlos, hat dies auch damit zu tun, dass Entzündungen dieses dopaminerge System stören. Ebenso im Falle von chronischen Entzündungen, die in engem Zusammenhang mit unserem Mikrobiom stehen.

Durch die verminderte Freisetzung von Dopamin bemüht sich unser Körper, seinen Energieverbrauch während solcher entzündlichen Episoden zu optimieren, da er zur Heilung von Wunden und Infektionen, welche beide mit Entzündungen verbunden sind, mehr Energie benötigt, um damit das Immunsystem zu unterstützen.

Um sicherzustellen, dass genügend Energie verfügbar ist, reduziert unser Gehirn den Antrieb, andere Aufgaben zu erledigen, da diese zu viel Energie, die zur Heilung benötigt wird, in Anspruch nehmen würden.

Dies ist im Wesentlichen eine Art „Neukalibrierung“ der spezialisierten Belohnungsneuronen im Motivationszentrum des Gehirns, sodass sich normale Aufgaben nicht mehr so anfühlen, als ob sie sich lohnen würden.

Laut einer neuen Studie zu Folge wird der Mechanismus dieser Rekalibrierung durch eine immunvermittelte Störung des Dopaminwegs ausgelöst, wodurch die Dopaminfreisetzung verringert wird.

Immunzellen setzen sogenannte Zytokine frei (zelluläre Signalmoleküle), die die Funktion der Dopamin-freisetzenden Neuronen beeinflussen, wodurch unsere Bereitschaft, hart zu arbeiten, gemindert wird.

Um im Alltag funktionsfähig, motiviert und gesund zu bleiben, ist es deshalb umso wichtiger, unser Mikrobiom und unsere Darmschleimhaut mit der richtigen Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf in Schuss zu halten, da diese auch eng mit Entzündungsprozessen (Leaky Gut) verknüpft sind!

☀️ Also, wie wäre es bei dem schönen Sommerwetter mit einem Spaziergang an der frischen Luft oder einem kühlenden Joghurtbecher mit Beeren? Deine Darmflora und dein Immunsystem werden es dir danken! ☺️

Quelle: https://www.news-medical.net/news/20190605/Chronic-inflammation-removes-motivation-by-reducing-dopamine-in-the-brain.aspx

Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.